REVISION
 
Erstbeurteilung
Die Erstbeurteilung der eingereichten Beiträge erfolgt unabhängig und anonym durch je zwei Personen nach folgenden Kriterien:
  • Passt der Themenaspekt zur IDT 2017 und in die Sektion?
  • Gesamtqualität (Klarheit der Fragestellung, Struktur, Relevanz des Themas)
  • Ist die sprachliche Qualität ausreichend?
Beurteilung durch die Sektionsleiter/innen, Verantwortliche Posterausstellung oder Didaktische Werkschauen
Die Sektionsleitenden bewerten die bei der Erstbeurteilung gutgeheissenen Beiträge gemäss folgenden Kriterien:
  • Machbarkeit
  • Relevanz für das Sektionsprofil oder die Posterausstellung oder die Didaktische Werkschauen
  • Originalität / Neuer Blick
  • Interessanter Beitrag für die Fachdiskussion
  • Boni (Internationalität, Nachwuchs, Bekanntheit)
  • Sprachliche Qualität
Bewertung: 4 = beste Bewertung / 1 = schlechteste Bewertung
 
Mitteilung über Annahme oder Ablehnung bzw. Überarbeitung der Beiträge
Das Ergebnis der Revision wird wie folgt mitgeteilt:
  • Angenommen
  • Angenommen unter Vorbehalt der Überarbeitung
  • Abgelehnt
Über die Resultate der Revision wird Stillschweigen gewahrt. Die detaillierte Bewertung wird nicht kommuniziert. Die Entscheidung des Revisionskomitees kann nicht angefochten werden und ist nicht Anlass für weitere Korrespondenz.