TIPPS FÜR ERFOLGREICHE ABSTRACTS
 
Funktion des Abstracts
Ein Abstract ermöglicht den Veranstaltenden, über Annahme und den passenden Ort des Beitrages zu entscheiden und den Tagungsteilnehmenden, an der Tagung eine optimale Auswahl zu treffen.
→ Nehmen Sie die Informationen zur Tagung, den Ausschreibungstext zur gewünschten Sektion und die möglichen Beitragsformate zur Kenntnis. Entspricht das, was Sie vorstellen wollen, dem gewünschten Profil?
→ Überlegen Sie, was für Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Regionen und Ländern an Ihrem Beitrag interessant sein könnte.
 
Elemente des Abstracts
Jedes Abstract besteht aus folgenden, im elektronischen Formular klar getrennten Angaben: Autor(en), Titel des Beitrages und der beschreibende Abstract-Text. Bei der IDT 2017 erfolgt die Erstbeurteilung „blind“, d.h. ohne Kenntnis, wer das Abstract eingereicht hat.
→ Ihr Name sollte im Abstract-Text nicht erscheinen.
Wenn Sie zu diesem Projekt bereits publiziert haben und darauf verweisen wollen, fügen Sie den neutralen Hinweis „Literaturhinweis wird nach Annahme des Beitrages ergänzt“ ein.
 
Struktur des Abstract-Texts
Ein Abstract hat normalerweise die folgende Struktur:
1. Einleitung: Motivation / Hintergrund / fachlicher Kontext
- Was hat Sie zu dem, was Sie vorstellen wollen, veranlasst (Beobachtung oder theoretischer Ansatz oder Rahmenbedingung)?
2. Zielsetzung:  
- bei forschungsorientierten Beiträgen: Forschungsfrage / methodisch-didaktischer Ansatz, Hypothese(n), die Sie in Ihrer Arbeit überprüft haben
- bei praxisorientierten Beiträgen: methodisch-didaktisches Ziel
3. Schritte zum Ziel / Vorgehen:
- bei forschungsorientierten Beiträgen: methodisches Vorgehen
- bei praxisbezogenen Beiträgen: Vorgehen und Praxisbeispiele
4. Ergebnisse und Schlussfolgerungen

Je nachdem, ob es sich um eine forschungsorientierte Arbeit oder eine praxisbezogene Arbeit handelt, werden also einzelne Strukturelemente unterschiedlich ausgeführt werden.
Achten Sie in jedem Fall auf eine klare Gliederung.
Schreiben Sie etwas zu jedem der jeweils vier Gliederungspunkte.
Wenn die Ergebnisse Ihrer Arbeit bei Einreichung des Abstracts noch nicht vorliegen, so formulieren Sie Ihre Erwartungen. Tun Sie dies in Form von Fragen.
 
Sprache / Stil
Sie haben nur 1500 Zeichen incl. Leerzeichen, zugleich müssen Sie Fundiertes sagen und Sie sollten für alle verständlich sein.
Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Sagen Sie es direkt.
Schreiben Sie klar und verständlich. Benutzen Sie eher kurze Sätze.
Formulieren Sie neutral: vermeiden Sie Adjektive und Wertendes.
Benutzen Sie eingeführte Fachtermini.
Achten Sie auf Korrektheit.
Lassen Sie Ihren Text ggf. von jemandem gegenlesen.