DIDAKTISCHE WERKSCHAUEN
 
Das Ziel der didaktischen Werkschauen ist es, die Teilnehmenden zum gemeinsamen Nachdenken über unterrichtsdidaktische Fragestellungen anzuregen. Dazu bekommen die Teilnehmenden mithilfe von Videos, die von verschiedenen Lehrpersonen erstellt wurden, Einblick in deren Unterrichtssituationen. Anhand von Leitfragen diskutieren die Teilnehmenden anschliessend in Gruppenarbeit über die Didaktik der präsentierten Unterrichtssituationen und stellen ihre Diskussionsergebnisse im Plenum der Werkschau vor. Die Werkschauen werden von je einem Moderator oder einer Moderatorin geleitet.
Zeitpunkt
  • Mittwoch, 02.08.2017, 16.00 – 17.30 Uhr
  • Donnerstag, 03.08.2017, 15.30 – 17.00 Uhr

Themen

A. Deutsch lernen unter herausfordernden Bedingungen
A2 Deutschlernen in sehr grossen Gruppen
Leitung: Christian Hoffmann
Mittwoch, 02.08.2017, 16.00 – 17.30 Uhr, Raum: Pérolles 21, B205
Donnerstag, 03.08.2017, 15.30 – 17.00 Uhr, Raum: Pérolles 21, B130
 
A3 Deutschlernen in sehr (niveau-) heterogenen Gruppen
Leitung: Annegret Schmidjell
Mittwoch, 02.08.2017, 16.00 – 17.30 Uhr, Raum: Pérolles 21, D130
Donnerstag, 03.08.2017, 15.30 – 17.00 Uhr, Raum: Pérolles 21, C230
 
B. Deutsch lernen durch sinnliche Erfahrungen
B1 Deutsch lernen mit Musik und Sprechkunst
Leitung: Stefanie Neuner-Anfindsen
Mittwoch, 02.08.2017, 16.00 – 17.30 Uhr, Raum: Pérolles 21, F205
Donnerstag, 03.08.2017, 15.30 – 17.00 Uhr, Raum: Pérolles 21, D230
  • Musizieren / Singen / Tanzen zum Deutschlernen
  • Poetry Slam / Gedichte / Theater zum Deutschlernen
B2 Deutsch lernen mit gestalterischen Mitteln
Leitung: Marta Dawidowicz
Mittwoch, 02.08.2017, 16.00 – 17.30 Uhr, Raum: Pérolles 21, F207
Donnerstag, 03.08.2017, 15.30 – 17.00 Uhr, Raum: Pérolles 21, E230
  • Comics und Videoclips zum Deutschlernen
  • Malen, Zeichnen und anderes Gestalten zum Deutschlernen
Verantwortung: